Suche
  • Gabriele Ferner

WADWD-Projekt ist Erfolgsmodell und Blaupause für das ganze Land


Fast auf den Tag genau vor 13 Jahren am 07. Juli 2005 eröffneten der damalige Präsident der Fachhochschule Brandenburg, Prof. Janisch und der Vorsitzende des WADWD e.V., Mike Blechschmidt zusammen mit dem damaligen Geschäftsführer des Pritzwalker Zahnradwerks, Heiner van de Loo die erste Präsenzstelle einer Hochschule im Land Brandenburg.

Seit 2005 unterstützen die Mitgliedunternehmen des WADWD e.V. die Arbeit der Präsenzstelle Prignitz der Technischen Hochschule Brandenburg in Pritzwalk finanziell. Wir freuen uns, dass unser jahrelanges Engagement zum Erhalt der Hochschulpräsenz im ländlichen Raum und in Nordwestbrandenburg nun mit der Erweiterung der Präsenzstellen im ganzen Land Brandenburg Anerkennung findet.

Nach dem Vorbild unseres Erfolgsmodells sollen bis zu 8 weitere Hochschul-Präsenzstellen im Land Brandenburg eingerichtet werden - wenn das keine gute Nachricht ist !!!

Neu dabei ist, dass die Präsenzstellen, die gesamte Brandenburger Hochschullandschaft vertreten und somit Innovation, Wissens- und Technologietransfer in unsere Unternehmen tragen.

Die regionale Presse berichtete heute über die Neuausrichtung der Präsenzstelle Prignitz. Den Artikel finden Sie HIER.


0 Ansichten
  • w-facebook
  • w-googleplus

© Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse e.V.